Dienstag, 16. Mai 2017

Fluffy Buttermilk Pancakes with Strawberries and Honey

Meine Lieben. heute wird es dekadent auf dem Blog. Egal ob als Sonntagsfrühstück oder einfach mal so unter der Woche, diese American Pancakes mit frischen Erdbeeren sind so fluffig und überhaupt nicht trocken, dass man sie völlig ohne sie in Ahornsirup oder Joghurt zu ertränken, essen kann.

Tatsächlich haben wir sie nur wie auf den Fotos verputzt, mit frischem Obst - in diesem Fall Erdbeeren - und ein paar Schokoladenspähnen.


Das Rezept stammt von der lieben Duni (wer ihren Blog noch nicht kennt, sollte dieses Versäumnis - ja das ist wirklich ein Versäumnis! - schnellstens beheben und mal bei ihr vorbeischauen) und ihr findet das Original hier. Da ich das Rezept aber ein wenig von den Zutaten abgeändert habe, schreibe ich euch hier noch mal meine Version auf. Auf jeden Fall schmeckt es phänomenal. Durch das geschlagene Eiweis kommt die nötige Luftigkeit in den Teig, der alles schön fluffig macht.


Bei mir kamen außerdem noch Buttermilch und Honig in den Teig, was wirklich super in der Kombination schmeckt und mir an Süße völlig ausgereicht hat.

Wenn ihr gerne Pancakes esst, dann probiert auch unbedingt meine Blueberry Pancakes mit Ricotta. Die sind auch so genial, dass sie sogar kalt am nächsten Tag noch richtig toll schmecken!


Und hier kommt das Rezept für ca. 15 Mini Buttermilchpancakes mit frischen Erdbeeren:

200 g Dinkelmehl
200 ml Buttermilch
2 EL Honig (ich habe Blütenhonig verwendet)
entweder 1/2 TL Zimt ODER 1/2 TL gemahlene Bourbon-Vanille
1 gehäufter TL Backpulver
2 Eier
1 Prise Salz
Kökosöl zum Braten (anderes geschmacksneutrales Öl geht aber auch)
200 g frische Erdbeeren oder anderes Obst nach Belieben 


Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Honig schaumig schlagen. Anschließend die Buttermilch hinzufügen. Als nächstes Mehl, Backpulver und Zimt hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

Das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig mit einem großen Löffel unter den Teig heben (nicht rühren!).

Das Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und mit einer kleinen Kelle den Teig in die Pfanne geben. Die Pancakes von beiden Seiten goldbraun braten und mit frischen Erdbeeren und Schokospähnen garniert servieren.

Kommentare:

  1. Das sieht unheimlich toll aus! Ich kann's kaum erwarten, bis es hier Erdbeeren vom Bauern des Vertrauens gibt (hatten leider die Tage schon welche da, die echt gut waren; aber offensichtlich doch total gespritzt... was man aktuell an unsern roten Augen sieht...). Freu mich schon sehr auf die Erdbeerenzeit.

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, ihr bekommt davon rote Augen? Das ist ja wirklich bitter. Ich warte aber auch schon ewig auf die Erdbeeren vom Feld, leider gibt es die bei uns auch noch nicht, aber wenigstens sind die aus dem Supermarkt schon mal aus Deutschland gewesen :)

      Löschen
  2. Hihihihihi ♥ meine Liebe! Ich musste ja grade schmunzeln, erstmal vielen lieben Dank für die lieben Worte :* Ich freu mich riesig dass du das Rezept ausprobiert hast und es ist dir ECHT gut gelungen! Die sehen zum inhalieren aus, würd ich sagen ;D Das probiert ich auch bald mal aus :)
    Ich hoffe du hast noch ein schönes Wochenende, hab es fein meine Liebe!
    Deine Duni :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder sehr gerne, liebste Duni ♥
      Ich hab es ja jetzt sogar schon das 2. Mal gemacht. Beim ersten Mal war ich so begeistert, dass ich wusste, sobald es frische Erdbeeren gibt, kommen die noch mal als Sonntagsfrühstück auf den Tisch. Jaaaa, ich hab also geopfert und noch vor meiner ersten Tasse Kaffee die Fotos gemacht. Sieht man denen aber nicht an, gell? ;)

      Löschen